Home
Unsere Kochschule
Wir über uns
YOU TUBE
AsiaFood Deals 2017
Bücher,Schürze & Co
Termine Asia&WokFood
Termine Indisch
Termine Indonesisch
Termine Sushi Deluxe
Termine Thai Food
Termine Vietnam
Termine Chinesisch
MongolianBBQ & mobil
ANMELDUNG/KONTAKT
Firmenevents,Party??
Catering
Preise
Telefon/Mobil/email
So finden Sie uns
Geschenkgutscheine
AGB's
Impressum

Hühnersuppe mit Kokosmilch

Thailand / Malaysien

Zitronengras waschen und jeweils in 3 Stücke schneiden. Ingwer schälen und in grobe Stücke schneiden.

Hühnerbrühe (wenn möglich v. frischen Huhn gekocht) und Hähnchenbrustfilet mit der Kokosmilch aufkochen. Ingwer, Zitronengras, ganze Chilies und die Limettenblätter hinzufügen. Alles zugedeckt bei mittler Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Zwischendurch: Koriander fein hacken. Lauch-zwiebeln in Ringe schneiden.

Zitronengras, Limettenblätter, Chilies und Ingwer aus der Suppe entfernen. Hähnchenbrustfilet in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und wieder in die Brühe hineingeben. Lauchzwiebeln einrühren und 1 weitere Minute köcheln lassen. 1-2 Packungen Tom Ka Paste zufügen. Mit Fischsauce, Limettensaft und Zucker abschmecken und nochmals aufkochen. Mit Koriander und fein gehackten Chilischoten bestreut servieren.

Tipp 1: Sie kaufen die Zutaten am besten alle bis auf das Huhn im gut sortierten Asia Shop.

Tipp 2: Siehe Kochtipps bzgl. der Fischsauce

Zutaten für 4 Personen:

1 Stück Ingwerwurzel (etwa 2 cm), 3 Stangen Zitronengras, 400 ml Kokosmilch, 4 Kaffirblätter (Limettenblätter), 2 Zweige Koriander, 4 rote Chilies, 4 Lauchzwiebeln, 250 g Hähnchenbrustfilet, 3 EL Fischsauce (oder 1/4 TL Trassi), 1 EL Limettensaft, 1 TL Zucker, 400 ml Hühnerbrühe oder Hühnerfond, 2 Pakete Tom Yam Paste.

Rindfleisch Nudelsuppe (Scharf)

China, Taiwan, Singapore

Rindfleisch in kleine bißgerechte Stücke schneiden, damit sie später leicht mit Stäbchen zu händeln sind und Frühlingszwiebel, Ingwer und Knoblauchzehe  klein schneiden. Öl in einer Pfanne heiß machen und 1 Tl. Sambal Oelek, 1 Tl. schwarze Bonenpaste und 1/2 Tasse Soja Sauce anbraten bis es aromatisch duftet. Geben Sie jetzt 6 Tassen Wasser, 1/2 Tl. Glutamat (dies nur nach Wunsch), 3 St.  Sternenanis und 1 1/2 Pkg Nudeln und die klein geschnittene Rindfleischstücke dazu. Tun Sie diese Mixtur in einen Dampfkochtopf und kochen Sie es für 30 Min. mit mittlere Hitze, bis das Fleisch ganz zart ist.

Nehmen Sie Suppenschalen zum servieren und tun Sie 1/2 Tl. sesam Öl, 1/4 Tl. schwarze Pfeffer, 1 Eßl. Sojasauce und 1 Tl. klein geschnittene Frühlingszwiebel hinein. Danach wird den heißen Rinderfond, Nudeln und grüne Spinat hineingetan.

Oben drauf die Rindfleischstückchen mit der Rindersuppe und servieren Sie.

Tipp: Choi Sam (grüne Kohl) kann man in vielen Asialäden kaufen. Anstatt Choi Sam kann man auch Spinat benutzen.

Wenn kein Dampfkochtopf vorhanden ist, können Sie das Fleisch auch in einer Casserole für einer Stunde köcheln lassen, bis es zart und weich ist.

Zutaten für 6 Portionen:

1 1/2 Pfund Rindfleisch, 2 St. Frühlingszwiebel, 3 Scheiben Ingwer, 3 Knoblauchzehe.

1 Tl. Sambal Oelek, 1 Tl. schwarze Bonenpaste, 1/2 Tasse Sojasuce.

6 Tassen Wasser, 1/2 Tl. Glutamat, 3 St. Sternchenanis, 1 1/2 Pkg. Nudeln (Vorgekocht) 2/3 Pfund grüne Kohl (o. Spinat)

1/2 Tl. Sesamöl, 1/4 Tl. schwarze FPfeffer, 1 Tl. Sojasauce, 1 Tl. Frühlingszwiebel, 6 Tassen Rinderfond.

 

Süß-Sauer-Scharfe Peking Suppe

China, Taiwan.

So wird es gemacht.....

Die Bambusspr0ßen abtropfen lassen. Die Paprikaschoten waschen und trocken tupfen, putzen und fein schneiden. Das Hühnerfleisch und den Tofu in feine Streifen schneiden. Die Eier verquirlen, Den Schnittlauch waschen und fein hacken.

Die Hühnerbrühe zum Kochen bringen, Hühnerfleisch, Pilze, Bambussproßen, Paprikaschoten und Tofu dazu geben. Die Suppe aufkochen lassen und danach vom Herd nehmen, dann mit Essig, Glutamat, Pfeffer, scharfer Sojasauce, Salz, salzige Sojasauce und Zucker würzen.

Die Suppe nochmals aufkochen, die Speisestärke unter ständigem Rühren hinzugeben. Die Eier in die kochende Brühe einrühren. Die Suppe in Reisschalen geben. Mit Schnittlauch bestreuen und mit dem Sesamöl verfeinern.

Zutaten für 4 Personen

60 g Bambussproßen, 60 g frische Paprikaschoten, 60 g Tofu, 3 frische Eier, Paar Halme Schnittlauch, 3/4 L Hühnerbrühe, 40 g Morcheln, 2 Tl. Reisessig, 1 Prise Glutamat (nach Wunsch) 2 1/2 Tl. Schezuan Pfeffer, 9 El Sojasauce, 2 Tl. Salz, 2 1/2 El. Speisestärke, 1 1/2 Tl. Sesamöl (in Wasser verrührt)

 

Top
Asia Food Cooking| jerry-asia@neunzig-buero.de